Samstag, 27. Oktober 2012

Alltag - der Schuft!

Hallo ihr Lieben!
Jetzt hab ich schon länger nichts mehr von mir hören lassen, weil mir zur Zeit irgendwie alles ein klein wenig zu viel ist.
Mittlerweile hat das Semester begonnen und das Studium hat sich als um einiges schwieriger herausgestellt als ich es erwartet habe. Ich studiere Latein und Geschichte auf Lehramt und vor allem das Latein verlangt mir so einiges ab... Geschichte ist einfach nur toll!! Ich mach auf jeden Fall mehr Hausaufgaben als ich es zu den stressigen Phasen meiner Schulzeit gemacht habe und hab enorm viel aufzuholen. Naja, drei Jahre Lateinunterricht und -klausuren mit Wörterbuch gehen nicht spurlos an einem vorbei, vom Deutschen ins Lateinische übersetzt habe ich das letzte mal vor 6 Jahren (und da waren die Knsstruktionen um eiiiiniges leichter!!) und selbst das Latein-deutsch-Übersetzen geht an der Uni ungefähr dreimal schneller als in der Schule, also...*schnauf*
Außerdem habe ich jetzt einen Job in einem Cafe und deshalb fällt auch noch ein freier Näh-Bastel-Sport-Freunde-Back-Schatz-Blog-Tag pro Woche aus.
Zwar mache ich fleißig meine Sonnenaufgangsphotos, aber leider finde ich selten die Zeit sie hochzuladen und deshalb ist jetzt viel zusammengekommen. Schade eigentlich, denn jeden Tag hat die Natur vor unserem Haus etwas besonderes, was alleine wirken muss. Je nachdem, wann man aufsteht, wie die Nebelschwaden liegen, wie die Flugzeuge fliegen und welche Temperaturen herrschen (manchmal ist der Himmel sogar grün!).
Nun gut, jetzt bekommt ihr eben die geballte Ladung "Blick aus dem Fenster" des letzten Monats. Schaut sie euch genau an, denn jedes Bild birgt seine eigenen Schönheiten! 















































Sonntag, 14. Oktober 2012

Rotkäppchen ist erwachsen geworden

Vor zwei Wochen war ich am Samstag mit meinem Freund im Höllbachtal, einem Naturschutzgebiet im Landkreis Regensburg mit wunderschönen Steinformationen, ein richtiger Märchenwald.
Eigentlich wollten wir ein Muffin-Tee-Picknick machen und ein Kleid photographieren (ja, ich schreib das immer noch mit "ph"!), das ich mir vor ziemlich genau einem Jahr als Belohnung zur Facharbeit genäht habe.

Leider hat es in Strömen geregnet, aber wir haben uns von unserem Vorhaben nicht abbringen lassen :D
Nach dem ersten verwaschenen Schuss war dann das Akku der Kamera leer *ärger* - wie kann man eigentlich so blöd sein, vor so einer Aktion nicht den Akkustand zu kontrollieren oder wenigstens ein Ersatzakku mitnehmen???!!
Deshalb musste die Handykamera herhalten und die ist von der Qualität natürlich gar nicht so gut und die Farben sind irgendwie kalt und...bähh. Aber trotzdem:






Leider sieht man den wundertollen Ausschnitt nicht auf den Photos, deshalb hier noch ein Bild, das ich damals gleich gemacht hab, als ich damit fertig war.


Hmmm.... irgendwie auch nicht gerade besser. Aber man kann es vielleicht erahnen....

Samstag, 6. Oktober 2012

Montag, 1. Oktober 2012

Oktoberpläne

ich führe hier jetzt zwei neue Rubriken ein, die euch vielleicht nicht interessieren (was ich nicht hoffe!), aber mir irgendwie schon hilft.

Zum einen beginne ich jetzt mit Monatsplänen. Dinge, die ich mir vornehme, zu tun, anzufertigen oder zu erledigen. Es sollen nicht zu viele Dinge werden, und nicht zu große Projekte, damit ich alles, was ich mir vornehme schaffe.

Hier sind meine Vorhaben für Oktober:
  1. ein Regencape für die nasskalte Jahreszeit
  2. "Ein unerwarteter Todesfall" lesen, das ich mir eigentlich schon am Tag der Erscheinung gekauft habe
  3. eine Kampftasche in oliv für die Uni kaufen
  4. die Uhu-Mütze stricken
  5. den Elderstab finden


Zum anderen beginne ich mit regelmäßigen (hoffe ich) Blick-aus-dem-Fenster-Posts. Was sich lohnt, denn von meinem Zimmer sieht man die weltschönsten Sonnenaufgänge *schmacht*
Und hier ist der erster, Sonnenaufgang Mitte September